Sie sind hier: Startseite / Das IPN / Abteilungen / Didaktik der Chemie / Projekte / TPÖ - SFB 677

Teilprojekt Öffentlichkeitsarbeit (TPÖ) und Bildung im Sonderforschungsbereich (SFB) 677 – Fachdidaktische Begleitung eines Forschungsclusters

Ilka Parchmann, Stefan Schwarzer, Insa Stamer

Projektbeschreibung

Ziel dieses Projekts zur Wissenschaftskommunikation ist eine stärkere Verknüpfung von Fachforschung, Bildung und Öffentlichkeitsarbeit.
Eine didaktische Rekonstruktion von Lernangeboten z.B. für das Schülerlabor Klick! innerhalb der Kieler Forschungswerkstatt folgt inhaltlich der Struktur des SFB 677 „Funktion durch Schalten“. Angeboten werden Themen zu den drei Gebieten Nano-Grundlagen, Methoden und Verfahren sowie chemische Schalter.

Aufgeschlüsselt werden diese durch folgende Leitfragen: (1) Was bedeutet Nano-Wissenschaft, wie lassen sich die besonderen Eigenschaften der Nano-Welt erklären? Welche Chancen und Risiken gibt es? (2) Mit welchen Methoden und Verfahren lassen sich Nanostrukturen und Funktionen untersuchen? Wie können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler z.B. Oberflächen modifizieren? (3) Welche Prinzipien des chemischen und physikalischen Schaltens von Materie werden zur Konstruktion von (Nano)Schaltern ausgenutzt? Welche Alltagsprodukte gibt es in diesem Bereich bereits?

Außerdem erfolgt eine Umsetzung in weitere Formate, wie (schülerkuratierte) Ausstellungen, wissenschaftliche Podcasts, Experimentalvorträge und Workshops für Lehrkräfte, Studierende, Schülerinnen und Schüler sowie weitere Interessierte.

Forschungsfragen

  • außerschulische Lerngelegenheiten: Erwartungen und Verständnis von Schülerinnen und Schülern
  • Vermittlung eines authentischen Bildes von (Nano)Forschung im schulischen und außerschulischen Bereich unter Einsatz verschiedener Medien

 

    Förderung:

    dfg.gif