Köller, Olaf

Olaf Köller

Prof. Dr., Dipl.-Psych.

Kontakt

Abt. Erziehungswissenschaft
Telefon +49-(0)431-880-3120
Anschrift Olshausenstraße 62, D-24118 Kiel
Raum 127

Ausbildung

2001 Habilitation zum Dr. phil. habil. an der Universität Potsdam
1997 Promotion zum Dr. phil. an der Christian-Albrechts-Univerität zu Kiel
1991 Studium der Fächer Psychologie, Anthropologie und Philosophie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Abschluss als Diplom-Psychologe

Berufstätigkeit

seit 12/2009 Geschäftsführender Wissenschaftlicher Direktor des Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN), Kiel
seit 2009 Direktor der Abteilung Erziehungswissenschaft am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN), Kiel und Professor für Empirische Bildungsforschung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
2004 - 2009 Gründungsdirektor des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) und Professor für Empirische Bildungsforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin
2002 - 2004 Professor für Pädagogische Psychologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
2001 - 2002 Forschungsgruppenleiter (C3) am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
1996 - 2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
1991 - 1996 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften (IPN), Kiel

Tätigkeit am IPN

Geschäftsführender Wissenschaftlicher Direktor des Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN), Kiel
Direktor der Abteilung Erziehungswissenschaft am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN), Kiel

Forschungsinteressen

Individuelle Entwicklungsprozesse unter den institutionellen Rahmenbedingungen von Schule
Diagnose schulischer Kompetenzen
Methodische Probleme in Large-scale Assessments
Bildungsmonitoring
Implementation und Evaluation von Schul- und Unterrichtsentwicklungsprogrammen

Aktuelle Projekte

Reform of the secondary school system in Germany: A quasi-experimental field study on the effects of social and ethnic background on the development of student competencies and motivation and on the transition from lower secondary to vocational and upper secondary education in Berlin. (Jacobs Foundation; 2014 – 2018; Kooperationsprojekt mit dem MPI für Bildungsforschung (Jürgen Baumert) und dem dipf (Kai Maaz))
NEPS - Nationales Bildungspanel (Aufgabenentwicklung in den Naturwissenschaften, Mathematik und Computer Literacy; Leibniz-Institut für Bildungsverläufe; 2014 – 2016)
PaLea - Panel zum Lehramtsstudium (PaLea III; BMBF, 1.5.2016 – 30.04.2018; gemeinsam mit Universität Kiel, Prof. Dr. Jens Möller)
BISS - Evaluation von Leseförderprogrammen im Grundschulbereich im Rahmen des Programms „Bildung durch Sprache und Schrift“ (BISS; BMBF; 1.8.2015 – 31.07.2018; gemeinsam mit der TU Dortmund, Prof. Dr. Nele McElvany)
Mews - Erfassung von Schreibkompetenzen im Fach Englisch in der gymnasialen Oberstufe: Ein binationales Vergleichsprojekt“ (Mews; DFG, Projektpartner Prof. Dr. Stefan Keller, 1.5.-2016 – 30.04.2018; Fachhochschule Nordwestschweiz)

Ausgewählte Publikationen

Fleckenstein, J., Zimmermann, F., Köller, O. & Möller, J. (2015). What works best? Expert and novice teachers’ beliefs about school effectiveness. Frontline Learning Research, 3 (2), 27-46; DOI 10.14786/flr.v3i2.162.
Lindner, M. A., Eitel, A., Thoma, G.-B., Dalehefte, I. M., Ihme, J. M., & Köller, O. (2014). Tracking the Decision Making Process in Multiple-Choice Assessment: Evidence from Eye Movements. Applied Cognitive Psychology, 28, 738-752. doi: 10.1002/acp.3060
Möller, J., Zimmermann, F. & Köller, O. (2014). The reciprocal internal/external frame of reference model using grades and test scores. British Journal of Educational Psychology, 84, 591-611. DOI: 10.1111/bjep.12047.
Nissen, A., Ehmke, T., Köller, O. & Duchardt, C. (2015). Comparing apples with oranges? An approach to link TIMSS and the National Educational Panel Study in Germany via equipercentile and IRT methods. Studies in Educational Evaluation, 47, 58-67. DOI 10.1016/j.stueduc.2015.07.003 0191-491X.
Retelsdorf, J. & Köller, O. (2014). Reciprocal effects between reading comprehension and spelling. Learning and Individual Differences, 30, 77-83. DOI: 10.1016/j.lindif.2013.11. 007.
Retelsdorf, J., Köller, O. & Möller, J. (2014). Reading achievement and reading self-concept - Testing the reciprocal effects model. Learning and Instruction, 29, 21-30. DOI: 10.1016/j.learninstruc.2013.07.004.
Schütte, K. & Köller, O. (2015). Discover, understand, implement, and transfer: Effective-ness of an intervention program to motivate students for science. International Journal of Science Education, 37, 2306-2325. DOI 10.1080/09500693.2015.1077537.
Volodina, A., Nagy, G. & Köller, O. (2015). Success in the first phase of vocational career: The role of cognitive and scholastic abilities, personality factors, and vocational interests. Journal of Vocational Behavior, 91, 11-22. DOI 10.1016/j.jvb.2015.08.009.

Publikationen im Forschungsinformationssystem

alle im Forschungsinformationssystem des IPN erfassten Publikationen

Publikationsliste zum Download

PDF document icon Koeller_full_pub_list_062016.pdf — PDF document, 279 KB (286094 bytes)