Sie sind hier: Startseite / Das IPN / Abteilungen / Verwaltung / Stellenanzeigen / Abgeordnete Lehrkräfte im Projekt "Open Education Resources"

Abgeordnete Lehrkräfte im Projekt "Open Education Resources"

Bewerbungsfrist: 13. Mai 2018

Im Projekt „OER@IPN“ (OER – Open Education Resources) sind am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Universität Kiel zum 01. August 2018

drei Stellen für abgeordnete Lehrkräfte (50%) für die Fächer:

Naturwissenschaften mit einem gesellschaftswissenschaftlichen Zweitfach (Gemeinschaftsschule)

Physik und Mathematik (Gymnasium)

Biologie mit einem sprachlichen Zweitfach (Gymnasium oder Gemeinschaftsschule)

für die Projektlaufzeit von drei Jahren zu besetzen.

Das Projekt „OER@IPN“ wird gefördert durch die Leibniz-Gemeinschaft und ist in der Schnittmenge aus Forschung und Transfer in die Unterrichtspraxis verortet. Ziel ist die Erstellung und Anpassung von Informations- und Unterrichtsmaterialien aus verschiedenen vorhergehenden und laufenden IPN-Projekten für eine derzeit im Aufbau befindliche OER-Plattform. Die Entwicklung erfolgt in Zusammenarbeit mit Lehrkräften über Communities of Practice und Lehrerfortbildungsangebote. Eine Einbindung von studentischen Lehrveranstaltungen ist über die Kooperation mit der CAU zu Kiel ebenfalls vorgesehen.

Das Projekt wird in Zusammenarbeit aller Abteilungen des IPN realisiert, die Projektmitarbeitenden sind darüber hinaus Mitglied der jeweiligen Fachabteilung.

Der Aufgabenbereich umfasst

  • die konzeptionelle Mitwirkung an der Gestaltung der Plattform und der Materialien im Projektteam,
  • die eigene Entwicklung von Materialien sowie die Aufbereitung vorhandener Materialien als Open Educational Resources,
  • die Kooperation mit Lehrerarbeitsgruppen sowie die Planung und Umsetzung von Lehrerfortbildungsmaßnahmen sowie
  • die Mitwirkung in den Abteilungs- und Forschungsteams des IPN.

 

Einstellungsvoraussetzungen sind

  • ein abgeschlossenes Lehramtsstudium in den ausgewiesenen Fächern oder eine vergleichbar anerkannte Qualifikation für den Lehrberuf,
  • mehrjährige Berufserfahrung an der Schule,
  • Erfahrungen in der Konzeption und Leitung von Lehrerfortbildungsmaßnahmen,
  • Erfahrungen in der Projektarbeit und Materialentwicklung sowie
  • gute Kenntnisse in der Arbeit mit Onlinematerialien.

 

Erwünscht sind

  • Erfahrungen aus vorhergehenden Projekten an der Schnittstelle Forschung – Schulpraxis, entweder zu einem aktuellen Forschungsgebiet oder der Förderung von Studien- und Berufsorientierung sowie
  • Erfahrungen in der empirischen Forschung oder forschungsbasierten Instruktion und Diagnostik.

 

Wir bieten einen interessanten, gut ausgestatteten Arbeitsplatz an einem renommierten bildungswissenschaftlichen Forschungsinstitut der Leibniz-Gemeinschaft. Die Teilnahme an IPN-internen Weiterbildungsangeboten (z. B. Winterschools, Methodenworkshops) ist möglich und erwünscht. Es erwarten Sie ein herausforderndes und abwechslungsreiches Arbeitsfeld in einem Team motivierter und qualifizierter Arbeitskolleginnen und -kollegen. Wir bieten flexible Arbeitszeitmodelle und familiengerechte Arbeitsbedingungen zertifiziert im audit berufundfamilie.

Frauen werden bei entsprechender Qualifikation im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten mit Vorrang berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshinter­grund bei uns bewerben.

Das IPN setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Daher werden diese bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen in elektronischer Form als ein PDF-Dokument mit den üblichen Unterlagen - auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen - sind unter Angabe des Stichwortes „OER@IPN“ bis zum 13.05.2018 zu richten an .

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Prof. Ilka Parchmann ().

Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik – Olshausenstr. 62 – 24118 Kiel