Sie sind hier: Startseite / Das IPN / Abteilungen / Verwaltung / Stellenanzeigen / Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in der Abteilung Didaktik der Biologie

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in der Abteilung Didaktik der Biologie

Bewerbungsfrist: 31. Januar 2017

In der Abteilung Didaktik der Biologie am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Universität Kiel ist ab sofort die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters

(Entgeltgruppe 13 TV-L, 100%)

befristet auf zunächst zwei Jahre zu besetzen. Eine Verlängerung um weitere fünf Jahre mit dem Ziel der Habilitation ist nach erfolgreicher Zwischenevaluation möglich. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Die Stelle ist der Forschungslinie 4 des IPN zugeordnet. Aufgabe der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers ist die empirische Forschung zur Internationalen Biologieolympiade (IBO) und zu Fragen der Förderung von Hochbegabten und Hochleistern im Bereich Biologie. Die wissenschaftliche Arbeit ist eng verknüpft mit dem Sitz der IBO in Kiel. Im Rahmen dieser Tätigkeit schafft die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber die strukturellen Voraussetzungen für die Datensammlung und -sicherung von IBO-Datensätzen zur Beantwortung aktueller Forschungsfragen. Aufgrund der engen inhaltlichen Verzahnung mit der IBO ist mit der Stellenbesetzung die ehrenamtliche Geschäftsführung des IBO-Sitzes in Kiel verbunden. Informationen zur IBO finden sich unter: .

Vorausgesetzt werden:

  • hervorragende Promotion in den allgemeinen oder naturwissenschaftsbezogenen bildungswissenschaften oder in den Naturwissenschaften
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift; Mehrsprachigkeit ist erwünscht
  • Erfahrung im Umgang mit Programmiersprachen
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
  • hohe soziale Kompetenz und Interesse am Arbeiten mit interdisziplinär und multikulturell zusammengesetzten Teams

Zusätzlich erwünscht sind:

  • Erfahrungen mit empirischer Bildungsforschung
  • Erfahrungen mit Begabtenwettbewerben
  • Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln

 

Wir bieten einen interessanten, gut ausgestatteten Arbeitsplatz an einem international renommierten bildungswissenschaftlichen Forschungsinstitut der Leibniz-Gemeinschaft.

Das IPN ist bestrebt, die Qualifikationsmöglichkeiten von Frauen in der Forschung zu erhöhen. Frauen werden bei entsprechender Qualifikation im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten mit Vorrang berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bewerben.

Das IPN setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Daher werden diese bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen in elektronischer Form als ein PDF-Dokument mit einem Motivationsschreiben, Lebenslauf und unter Angabe von mindestens 2 Referenzen sind bis zum 31. Januar 2017 an [Email protection active, please enable JavaScript.] zu richten. Auf die Vorlage von Lichtbildern in der Bewerbung verzichten wir ausdrücklich.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Prof. Ute Harms ().

Leibniz-Institute for Science and Mathematics Education - Olshausenstr. 62 - 24118 Kiel