Nagy, Gabriel

Gabriel Nagy

Prof. Dr., Dipl.-Psych.
Päd.-Psych. Methodenlehre

Kontakt

Telefon +49-(0)431-880-5875
Anschrift Olshausenstraße 62, D-24118 Kiel
Raum 111, Neufeldtstraße

Ausbildung

2006 Promotion in Psychologie, Freie Universität Berlin
2002 - 2005 International Max Planck Research School „The Life Course: Evolutionary and Ontogenetic Dynamics“ (LIFE)
2002 Diplom in Psychologie, Freie Universität Berlin

Berufstätigkeit

seit 2015 Stellvertretender Direktor der Abteilung Pädagogisch-Psychologische Methodenlehre, IPN – Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik
2011 - 2014 Stellvertretender Direktor der Abteilung Erziehungswissenschaft, IPN – Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik
seit 2011 Professor für Quantitative Methoden der Empirischen Bildungsforschung, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
2010 - 2011 Juniorprofessor für Empirische Bildungsforschung, Eberhard Karls Universität Tübingen
2005 - 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin

Forschungsinteressen

Effekte der Itemposition und der wiederholten Testung in Schulleistungsstudien
Latente Variablen Modelle für Interessen- und Fähigkeitsprofile
National und international vergleichende Schulleistungsstudien
Schulische, ausbildungsbezogene und berufliche Übergänge

Aktuelle Projekte

ManKobE - Mathematisch-naturwissenschaftliche Kompetenzen in der beruflichen Erstausbildung
MILES - Methodological Issues in Longitudinal Educational Studies
BERLIN Studie
EIKA - Entwicklung und Implementierung eines neuen Konzeptes zur Eingliederung Jugendlicher in die Berufs- und Arbeitswelt in Schulen mit erhöhtem Förderbedarf"
CIDER - College for Interdisciplinary Educational Research

Ausgewählte Publikationen

Etzel, J., Nagy, G., Tracey, T. J. (2016). The spherical model of vocational interests in Germany. Journal of Career Assessment, 24(4), 701-717.
Etzel, J., & Nagy, G. (2016). Students’ perceptions of person-environment fit: Do fit perceptions predict academic success beyond personality traits? Journal of Career Assessment, 24(2), 270-288.
Nagy, G., Lindner, C., Lüdtke, O., & Trautwein, U. (2015). Ein konfirmatorisches Cosinusfunktionsmodell für den Circumplex: Eine Integration des variablenbezogenen und personenbezogenen Aspekts des Circumplex. In C. Tarnei & F. G. Hartmann (Hrsg.), Berufliche Interessen: Beiträge zur Theorie von J. L. Holland (S. 185-221). Münster: Waxmann.
Volodina, A., & Nagy, G. (2016). Vocational aspirations in adolescence: The role of gender, school achievement, self-concepts, and vocational interests. Journal of Vocational Behavior, 95-96, 58-73.
Volodina, A., Nagy, G. & Köller, O. (2015). Success in the first phase of the vocational career: The role of cognitive and scholastic abilities, personality factors, and vocational interests. Journal of Vocational Behavior, 91, 11-22.

Publikationen im Forschungsinformationssystem

im Forschungsinformationssystem erfasste Publikationen

Publikationsliste zum Download

PDF document icon Schriftenverzeichnis_GN_06_2016.pdf — PDF document, 112 KB (115487 bytes)