Sie sind hier: Startseite / Das IPN / Archiv / Gold, Silber und 2x Bronze für Deutschland bei der 25. IBO

Gold, Silber und 2x Bronze für Deutschland bei der 25. IBO

Vom 6. bis 13. Juli 2014 fand auf Bali, Indonesien, die 25. Internationale BiologieOlympiade (IBO) statt.

Für Deutschland starteten vier Schüler aus Bayern, Brandenburg und Rheinland-Pfalz, die aus fast 1500 Teilnehmern aus allen Bundesländern über vier Runden den Sprung ins Nationalteam geschafft hatten. Die „Insel der Götter“ empfing die Delegationen aus 61 Ländern mit strahlender Sonne, tropisch-warmen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit. Nach einer feierlichen Eröffnungszeremonie begann der anspruchsvolle Wettbewerb mit vier praktischen Klausuren und zwei Theorieklausuren zu den Themen Zell- und Molekularbiologie, Pflanzenanatomie und –physiologie, Tierphysiologie und –systematik sowie Ökologie und Ethologie. Die deutschen Schüler schlugen sich mit großer Bravour und konnten am Ende mit einer Goldmedaille für Leon Seeger (Hermann-Staudinger-Gymnasium, Erlenbach), einer Silbermedaille für Max Zhao (Friedrich-Wilhelm Gymnasium, Königs Wusterhausen) und zwei Bronzemedaillen für Alexander Rotsch (Louise-Henriette Gymnasium, Oranienburg) und Cedric Cappel (Heinrich-Heine Gymnasium, Kaiserslautern) nach Hause fahren.

 

zum Bericht