Sie sind hier: Startseite / Das IPN / Archiv / Es geht wieder los: Die 1. Runde im deutschen Auswahlwettbewerb für die 48. Internationale ChemieOlympiade 2016 startet

Es geht wieder los: Die 1. Runde im deutschen Auswahlwettbewerb für die 48. Internationale ChemieOlympiade 2016 startet

7. Mai 2015

Es geht wieder los – Nicht nur im Garten beginnt die Saison, nein auch das neue Wettbewerbsjahr der ChemieOlympiade (IChO) hat angefangen.

Und die Aufgaben? Die beschäftigen sich dieses Jahr mit dem Thema Garten. Es geht um qualitative Analyse des Bodens, um dessen Kationenaustauscherkapazität und natürlich um Düngemittel und deren Herstellung. Und es geht auch um Pflanzen im Garten. Hier schlagen Aufgaben zu Kohlenhydraten und deren chemische Repräsentationsformen eine Brücke! Damit auch Grundlagenwissen nicht fehlt, werden das chemische Gleichgewicht und der Einfluss von Katalysatoren in den Aufgaben thematisiert. Typisch ChemieOlympiade: Ein paar Berechnungen gibt es natürlich auch!

Die Aufgaben der 1. Runde dürfen mit allen verfügbaren Hilfsmitteln, wie etwa Fachliteratur oder auch Internetrecherche bearbeitet werden.

Mitmachen dürfen alle Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender Schulen, die am 1. Juli 2016 noch keine 20 Jahre alt sind.
Der Auswahlwettbewerb zur Internationalen ChemieOlympiade wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Die Aufgaben der diesjährigen 1. Runde der ChemieOlympiade sind in Kürze an den Schulen verfügbar, können aber schon ab sofort unter www.icho.de abgerufen werden.

Alle weiteren Informationen und die Abgabefristen in den Ländern unter www.icho.de .

Kontakt am IPN:
PD Dr. Sabine Nick
IPN an der Universität Kiel
Olshausenstrasse 62
24118 Kiel

Telefon: 0431 880-3116
Fax: 0431 880-5468
Email: [Email protection active, please enable JavaScript.]