Sie sind hier: Startseite / Das IPN / Archiv / Die Kieler Plastikpiraten reisen zum Wissenschaftsjahr „Meere und Ozeane“ ins Deutsche Museum München

Die Kieler Plastikpiraten reisen zum Wissenschaftsjahr „Meere und Ozeane“ ins Deutsche Museum München

25. April 2017

Am 26. April 2017 sind die Leiterin der Kieler Forschungswerkstatt, Dr. Katrin Knickmeier, und die Laborleiterin des Ozeanlabors der Kieler Forschungswerkstatt, Katrin Kruse, zu Gast im Deutschen Museum in München und werden dort über den Stand der Auswertungen des Citizen-Science-Projekts "Plastikpiraten" berichten. Am Vormittag präsentieren sich dort zwei Schulklassen, die bei dem Projekt mitgemacht haben, nachmittags bieten die beiden Kielerinnen eine Fortbildung für Lehrkräfte zu den Plastikpiraten an.

Bei der Aktion „Plastikpiraten – Das Meer beginnt hier!" gehen Jugendliche auf wissenschaftliche Expedition: Sie untersuchen die Plastikbelastung deutscher Küsten und Fließgewässer. Dabei setzen sie sich aktiv mit den Themen Meeresschutz und Nachhaltigkeit auseinander und sind Teil einer bundesweiten Citizen-Science-Aktion. Die erhobenen Daten werden auf einer digitalen Deutschlandkarte unter www.wissenschaftsjahr.de/jugendaktion dokumentiert und anschließend durch das Team der Kieler Forschungswerkstatt, einer gemeinsamen Einrichtung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und des IPN, ausgewertet.

Nun geht das Projekt in die zweite Runde. Über 180 Schulklassen und Jugendgruppen beteiligten sich im vergangenen Herbst an der Citizen-Science-Aktion „Plastikpiraten – Das Meer beginnt hier!", nahmen bundesweit Plastikproben an deutschen Gewässern und stellten diese Daten der Forschung zur Verfügung.

Vom 1. Mai bis zum 30. Juni 2017 können Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren erneut an Fließgewässern in ihren Heimatorten auf Plastiksuche gehen – und damit die Wissenschaft bei der Untersuchung deutscher Flüsse und Bäche auf ihre Belastung durch Mikro- und Makroplastik unterstützen.

Weitere Informationen
https://www.wissenschaftsjahr.de/2016-17/mitmachen/junge-wissenschaftsinteressierte/plastikpiraten.html