Sie sind hier: Startseite / Das IPN / Archiv / Gibt es in der Ausbildung von Lehrkräften den so genannten Praxisschock beim Übertritt vom Studium ins Referendariat?

Gibt es in der Ausbildung von Lehrkräften den so genannten Praxisschock beim Übertritt vom Studium ins Referendariat?

17. Juni 2016

Angeregt durch die Hochschulreformen im Rahmen des Bologna-Prozesses, rückte die universitäre und damit erste Ausbildungsphase von (angehenden) Lehrkräften in den vergangenen Jahren zunehmend in den Blick der (empirischen) Forschung. Welche Auswirkungen die Reformen auf die professionsbezogene Entwicklung von angehenden Lehrkräften im Studium haben, wurde u. a. in dem Forschungsprojekt Panel zum Lehramtsstudium (PaLea) untersucht, das in Kooperation zwischen dem IPN, der Christian- Albrechts-Universität zu Kiel und der Technischen Universität München über den Zeitraum der vergangenen sieben Jahre durchgeführt wurde.


Zum vollständigen Artikel in den IPN-Blättern