Sie sind hier: Startseite / Das IPN / Archiv / Das deutsche Schülerteam für die 26. Internationale BiologieOlympiade in Aarhus, Dänemark steht fest!

Das deutsche Schülerteam für die 26. Internationale BiologieOlympiade in Aarhus, Dänemark steht fest!

4. Juni 2015

Die 4. Auswahlrunde der BiologieOlympiade ist geschafft und die vier Schülerinnen und Schüler, die Deutschland bei der Internationalen Biologie Olympiade im Juli 2015 in Dänemark vertreten, stehen fest.

Nachdem sich vor einem Jahr mehr als 1700 Schülerinnen und Schüler für den deutschen Auswahlwettbewerb zur 26. Internationalen BiologieOlympiade angemeldet hatten, stellten sich nun in der 4. Auswahlrunde die elf Finalisten eine Woche lang Klausuren, Fachvorträgen und Praktika am IPN in Kiel. Die Themenschwerpunkte dieser 4. Auswahlrunde lagen auf Botanik, Zoologie, Stoffwechselphysiologie und Molekularbiologie. Daneben präsentierten sich die Schülerinnen und Schüler anhand von Fachvorträgen, die zusammengenommen einen Querschnitt durch die aktuelle Biologie boten, der darüber hinaus in einer vierstündigen Theorie-Klausur bearbeitet wurde. Das Programm bot damit einen Vorgeschmack auf die Olympiade in Nordeuropa.

Obwohl es jede/r Einzelne der elf Finalisten verdient hätte, Deutschland in Dänemark zu vertreten, erlauben die IBO-Regeln leider nur die Teilnahme von vier Schülerinnen und Schülern pro Nationalteam. So standen am Ende der Woche nach einem knappen Kopf-an-Kopf-Rennen die vier Sieger fest: Theresa Fischer und Alexander Rotsch (beide Brandenburg), Anne Omlor (Saarland) und Julia Hansen (Baden-Württemberg) werden Deutschland bei der 26. IBO vom 12. -19.07.2015 in Aarhus, Dänemark vertreten und um Gold, Silber und Bronze kämpfen.

Die Sieger der 4. Auswahlrunde (v.l.n.r.): Julia Hansen, Theresa Fischer, Alexander Rotsch und Anne Omlor

Die Sieger der 4. Auswahlrunde (v.l.n.r.): Julia Hansen, Theresa Fischer, Alexander Rotsch und Anne Omlor


Doch bis dahin wartet noch ein intensiver Vorbereitungsmarathon auf das Team, der dann Anfang Juli in einem schon traditionellen Trainingslager zusammen mit dem Schweizer Team am IPN in Kiel seinen vorläufigen Höhepunkt finden wird.

Weitere Informationen: www.biologieolympiade.de

Kontakt am IPN:
Email: [Email protection active, please enable JavaScript.]

PD Dr. Burkhard Schroeter
Tel.nr.: 0431 880-3135
Email: [Email protection active, please enable JavaScript.]