Sie sind hier: Startseite / Das IPN / Archiv / Zeichen setzen: das IPN beim March for Science in New York

Zeichen setzen: das IPN beim March for Science in New York

16. April 2018

Dr. Nele Kampa (im Bild rechts), Wissenschaftlerin in der Abteilung Erziehungswissenschaft am IPN, konnte das Institut beim March for Science in New York vertreten. Sie nutzte ihren Besuch bei der Jahrestagung der American Education Research Association (AERA), um dafür zu demonstrieren, dass wissenschaftliche Erkenntnisse als Grundlage des gesellschaftlichen Diskurses nicht verhandelbar sind.

Der March for Science fand am Samstag, 14. April 2018, in Washington D.C. und in mehr als 600 anderen Städten weltweit statt. Alle, denen die deutliche Unterscheidung von gesichertem Wissen und persönlicher Meinung nicht gleichgültig ist, waren eingeladen, sich an dieser weltweiten Demonstration für den Wert von Forschung und Wissenschaft zu beteiligen.