Sie sind hier: Startseite / Das IPN / Nachrichten / Ausgezeichnete Familienfreundlichkeit am IPN

Ausgezeichnete Familienfreundlichkeit am IPN

21. Juni 2017

Aus den Händen der Bundesfamilienministerin nahm Prof. Dr. Olaf Köller gestern das Zertifikat des audits berufundfamilie in Berlin entgegen, mit dem dem IPN seine Familienfreundlichkeit bestätigt wird. Das IPN erhält ein so genanntes Dauerzertifikat, da es sich bereits seit vielen Jahren mit der Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Karriere auseinandersetzt. Im Laufe dieses Prozesses sind am IPN Strukturen geschaffen worden, die die Gutachter im Auditierungsprozess überzeugt haben. So ist das IPN das erste Leibniz-Institut, das ein Dauerzertifikat im Rahmen dieses Audits erhält.

Prof. Dr. Olaf Köller, Geschäftsführender Wissenschaftlicher Direktor des IPN (2.v.l.) nimmt das Dauerzertifikat berufundfamilie von Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley (1.v.r.) und dem Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung John-Philip Hammersen (1.v.l.) entgegen.
Foto: berufundfamilie Service GmbH, Thomas Ruddies/ Christoph Petras


Das audit berufundfamilie ist das zentrale Angebot der berufundfamilie Service GmbH und beruht auf einer Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung. Als strategisches Managementinstrument unterstützt das Audit Arbeitgeber darin, die familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik sowie familiengerechte Arbeits-, Forschungs- und Studienbedingungen nachhaltig zu gestalten. Ein unabhängiges, prominent mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden besetztes Kuratorium entscheidet über die Erteilung bzw. Bestätigung des Zertifikats zum audit berufundfamilie.