Sie sind hier: Startseite / Das IPN / Nachrichten / Colin Jeschke erhält den diesjährigen IPN-Preis für herausragende empirische Abschlussarbeiten aus dem Bereich der Didaktik der Naturwissenschaften und Mathematik

Colin Jeschke erhält den diesjährigen IPN-Preis für herausragende empirische Abschlussarbeiten aus dem Bereich der Didaktik der Naturwissenschaften und Mathematik

5. Dezember 2016
Colin Jeschke erhält den diesjährigen IPN-Preis für herausragende empirische Abschlussarbeiten aus dem Bereich der Didaktik der Naturwissenschaften und Mathematik

Colin Jeschke (li.), Prof. Dr. Olaf Köller (re.) bei der Preisverleihung

Colin Jeschke erhielt den diesjährigen IPN-Preis für herausragende empirische Abschlussarbeiten für seine im Bereich der Didaktik der Mathematik angefertigte Masterarbeit. In seiner Arbeit beschäftigte er sich mit der fachspezifischen Resilienz von Mathematikstudierenden im ersten Semester. Betreut wurde er von Prof. Dr. Aiso Heinze. Die Preiskommission bescheinigte der Arbeit eine sowohl aus wissenschaftlicher als auch aus anwendungsorientierter Sicht höchst relevante Fragestellung. Beeindruckend fand die Kommission, dass mit der Arbeit eine eigenständige, in sich geschlossene Studie präsentiert wurde. Darüber hinaus lobte die Kommission das hohe methodische Niveau der Abschlussarbeit.

Am 5. Dezember 2016 überreichte Prof. Dr. Olaf Köller, Geschäftsführender Wissenschaftlicher Direktor, die Urkunde an Colin Jeschke. Die Auszeichnung ist mit einem Sachpreis verbunden.