Sie sind hier: Startseite / Das IPN / Nachrichten / Deutsches IChO-Team gewinnt vier Medaillen bei der Internationalen ChemieOlympiade in Paris

Deutsches IChO-Team gewinnt vier Medaillen bei der Internationalen ChemieOlympiade in Paris

30. Juli 2019
Deutsches IChO-Team gewinnt vier Medaillen bei der Internationalen ChemieOlympiade in Paris

Das deutsche Team bei der IChO 2019 in Paris (v.l.n.r.): Julius Dommack, Sebastian Witte, Arina Schober und Paul Beurich

Das deutsche Schülerteam gewann zwei Bronze- und zwei Silbermedaillen bei der Internationalen ChemieyOlympiade (IChO), die in diesem Jahr in Paris ausgetragen wurde.

Vom 21.07. bis 30.07.2019 trafen mehr als 300 Schülerinnen und Schüler in Paris aufeinander und stellten sich den zwei fünfstündigen Klausuren in Theorie und Praxis der Chemie.

Deutschland wurde bei diesem internationalen Wettbewerb vertreten durch:
Paul Beurich (Werner-Heisenberg-Gymnasium in Riesa, Bronzemedaille)
Julius Dommack (Gymnasium Nieder-Olm, Bronzemedaille)
Arina Schober (Gymnasium Donauwörth, Silbermedaille)
Sebastian Witte (Bismarck-Gymnasium in Genthin, Silbermedaille)

Diese Vier hatten sich im Deutschen Auswahlverfahren über vier Runden gegen 1466 Schülerinnen und Schüler aus der Bundesrepublik durchgesetzt.

Ein besonderes Highlight des diesjährigen Wettbewerbs war, dass die praktische Klausur im Lycée Pierre Gilles de Gennes stattfand. Von dort sieht man die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Einige davon, wie das Schloss Versaille und Cité des sciences et de l'industrie besuchten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Laufe des Freizeitprogramms im Rahmen der Internationalen ChemieOlympiade.

Die praktischen Aufgaben widmeten sich der Nutzung erneuerbarer Resourcen und der Analyse von Weinbestandteilen. Die Theorieklausur erstreckte sich über Aufgaben zu Brennstoffzellen über Silberchlorid und Nanomaschinen hin zu großen organischen Molekülen wie Polymere und Catenane.

Im Gepäck für die Rückreise befinden sich nicht nur die erkämpften Medaillen, spannende Erfahrungen und kulturelle Eindrücke aus Paris, sondern auch jede Menge neue Bekanntschaften mit chemiebegeisterten Schülerinnen und Schülern aus aller Welt.

Das Team wurde begleitet von Sonja Hanebaum, IPN (Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik), vom ehemaligen IChO-Teilnehmer Robert Hein (University of Oxford) und von der Landesbeauftragten für Thüringen, Dr. Uta Purgahn (Albert-Schweitzer-Gymnasium Erfurt).

Die IChO im kommenden Jahr findet in Istanbul (Türkei) vom 05.07. bis 14.07.2020  statt.