Sie sind hier: Startseite / Das IPN / Nachrichten / Deutsches IJSO-Team gewinnt zwei Silber- und vier Bronzemedaillen

Deutsches IJSO-Team gewinnt zwei Silber- und vier Bronzemedaillen

10. Dezember 2016 (aktualisiert am 13. 12.)
Deutsches IJSO-Team gewinnt zwei Silber- und vier Bronzemedaillen

Von links nach rechts: Raymond Chen (Silber), Lea Wagner (Bronze), Sophia Häußler (Bronze), Salome Schwark (Silber), Justus Roßmeier (Bronze), Bruno Neitz (Bronze). Foto: Sebastian Linß

Rund 300 Jugendliche aus 50 Nationen trafen sich in der vergangenen Woche zur International Junior Science Olympiad (IJSO) 2016 in Denpasar auf Bali, Indonesien, zum internationalen Wettbewerb in den Naturwissenschaften. Das deutsche Team, das aus Schülerinnen und Schülern bestand, die nicht älter als 15 Jahre alt sein dürfen, errang zwei Silber- und vier Bronzemedaillen.

Deutschland wurde in diesem Olympischen Wettbewerb vertreten von Salome Schwark, Raymond Chen (beide Hessen), Sophia Häußler (Baden-Württemberg), Bruno Neitz (Sachsen), Justus Roßmeier und Lea Wagner (beide Bayern). Begleitet wurde das Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des IPN in Kiel.

 

Zur vollständigen Pressemitteilung