Sie sind hier: Startseite / Forschung / Projekte / STePS

STePS

Student Teacher Professional Development Study

Steps ist Teilprojekt von LeaP@CAU und wird im Rahmen der gemeinsamen „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Projektlaufzeit: 01.01.2016 bis 30.06.2019


Ausgangslage und Zielsetzung

Die Student Teacher Professional Development Study (STePS) bezeichnet das Kieler Lehramtspanel, welches im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung im BMBF-Projekt  „Lehramt mit Perspektive an der CAU (LeaP@CAU)“ angelegt wurde. Die LeaP@CAU-Projekte haben zum Ziel, systematische Veränderungen in der Kieler Lehramtsausbildung anzustoßen. Dabei werden insbesondere die folgenden drei Handlungsfelder fokussiert: 1) Entwicklung vernetzten Professionswissens, 2) eine stärkere Theorie-Praxis Verknüpfung und 3) Veränderungen im Umgang mit Inklusion und Heterogenität. STePS untersucht, inwiefern sich programmbedingte Veränderungen vor dem Hintergrund der Projektziele empirisch abbilden lassen. Darüber hinaus wird mit STePS die professionelle Entwicklung von Lehramtsstudierenden im Verlauf des Bachelor- und Masterstudiums  begleitet. Im Wintersemester 2016/2017 wurden die Lehramtsstudierenden erstmals durch den Einsatz eines Online-Fragebogens in ausgewählten Lehrveranstaltungen oder per Email befragt (Baseline Messung). 

Studiendesign

Die Längsschnittstudie mit drei Messzeitpunkten erstreckt sich über die gesamte Zeit des Bachelor- und Masterstudiums der Kieler Lehramtsstudierenden aller Fachrichtungen. Im ersten Quartal 2017 wurde eine Baseline-Messung durchgeführt, an der N = 1442 Lehramtsstudierende teilnahmen. Für die Evaluation der Kieler Lehramtsausbildung wurde ein Multi-Kohorten-Sequenz-Design konzipiert, das es erlaubt, die Lehramtsstudierenden unter Berücksichtigung der Fachsemester, Messzeitpunkte, Kohorten und den Übergängen vom Bachelor- zum Masterstudium längsschnittlich zu begleiten. Die Lehramtsstudierenden werden demnach wiederholt befragt, um individuelle und institutionelle Entwicklungen im zeitlichen Verlauf der Lehramtsausbildung einzuschätzen und so einer empirischen Untersuchung zugänglich zu machen.

 

Abbildung 1: Multi-Kohorten-Sequenz-Design mit drei Messzeitpunkten (Wintersemester 16/17 bis Wintersemester 18/19). Die Zielkohorten (Kreise) erlauben eine Untersuchung  der Entwicklung getrennt für Bachelor- und Masterstudierende im Vergleich zu Kontrollkohorten. In dem Design werden zudem Übergänge vom Bachelorstudium zum Masterstudium berücksichtigt.

Beteiligte Personen

Prof. Dr. Uta Klusmann, Erziehungswissenschaft
Dr. Christoph Lindner, Erziehungswissenschaft und CAU-Kiel
Dr. Janina Roloff-Bruchmann, Erziehungswissenschaft