Sie sind hier: Startseite / Publikationen / Bücher / Mathematiklernen vom Kindergarten bis zum Studium
Mathematiklernen vom Kindergarten bis zum Studium
Aiso Heinze, Meike Grüßing (Hrsg.)

Mathematiklernen vom Kindergarten bis zum Studium

Kontinuität und Kohärenz als Herausforderung für den Mathematikunterricht

Mathematik als bedeutender Lerninhalt begleitet die meisten Menschen vom Kindesalter bis zur Ausbildung beziehungsweise zum Studium. Eine wesentliche Bedingung für die individuelle Kompetenzentwicklung in diesem Fach ist dabei die Kohärenz der Lernangebote in ihren Inhalten, Zielen und Anforderungen. Inkohärenzen zwischen den einzelnen Bildungseinrichtungen in unserem Bildungssystem stellen eine Herausforderung für die Entwicklung der mathematischen Kompetenzen im Bildungsverlauf jedes Einzelnen dar.

In diesem Buch diskutieren über 30 Autorinnen und Autoren aus der Mathematikdidaktik, den Erziehungswissenschaften und der Psychologie die mathematische Kompetenzentwicklung für die einzelnen Bildungsphasen vom Kindergarten bis zur Ausbildung bzw. bis zum Studium sowie für die dazwischen liegenden Übergangsphasen. Wesentliches Ziel ist dabei vor allem die Betrachtung empirischer Ergebnisse aus der Perspektive einer langfristigen Kompetenzentwicklung. Es zeigt sich dabei, dass der Stand der Forschung für die verschiedenen Phasen des Mathematiklernens sehr unterschiedlich ist. Während für den Übergang vom Elementarbereich in den Primarbereich bereits zahlreiche empirische Resultate vorliegen, sind die Übergänge von der Schule in die Ausbildung bzw. in das Studium in Bezug auf das Mathematiklernen nur wenig erforscht.