Sie sind hier: Startseite / Publikationen / Zeitschriftenartikel / Welches Aufgabenformat ist das richtige? Empirischer Vergleich zweier Aufgabenformate zur standardbasierten Kompetenzmessung
Welches Aufgabenformat ist das richtige? Empirischer Vergleich zweier Aufgabenformate zur standardbasierten Kompetenzmessung
Ropohl, M., Walpuski, M., Sumfleth, E.

Welches Aufgabenformat ist das richtige? Empirischer Vergleich zweier Aufgabenformate zur standardbasierten Kompetenzmessung

Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, 21(1), 1-15. 10.1007/s40573-014-0020-6

Die Einführung von Bildungsstandards, wie sie 2005 in Deutschland für die naturwissenschaftlichen Fächer verabschiedet wurden, gilt als ein Element der Qualitätsentwicklung im Bildungswesen. Die Standards definieren Kompetenzen aus unterschiedlichen Bereichen, über die Schülerinnen und Schüler beim Erreichen des mittleren Schulabschlusses verfügen sollen. Das Erreichen dieser Kompetenzen wird mit Hilfe von Testaufgaben überprüft. Im Rahmen der hier dargestellten Forschungsarbeit wurden zwei Testaufgabentypen für den Kompetenzbereich ‚Umgang mit Fachwissen‘ entwickelt, die sich nur hinsichtlich ihres Formats unterscheiden. Anhand von Methoden der probabilistischen Testtheorie und nachgelagerter Aufgabenanalysen wurde ihre Eignung für die Messung von Kompetenzstrukturen überprüft. Insgesamt haben N = 1454 Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulformen die Aufgaben bearbeitet. Die Ergebnisse belegen Stärken und Schwächen der beiden Testaufgabentypen.