Sie sind hier: Startseite / Publikationen / Zeitschriftenartikel / Zur Entwicklung professioneller Haltungen bei Studierenden des Grundschullehramts im Kontext heterogener Studienstrukturen.
Zur Entwicklung professioneller Haltungen bei Studierenden des Grundschullehramts im Kontext heterogener Studienstrukturen.
T. Kauper, A. Bernholt, J. Bauer

Zur Entwicklung professioneller Haltungen bei Studierenden des Grundschullehramts im Kontext heterogener Studienstrukturen.

Zeitschrift für Grundschulforschung, 11(2), 231-251.

Hochschulische Lerngelegenheiten stellen eine zentrale Basis für die Professionsentwicklung dar. Wie solche formalen Lerngelegenheiten ausgestaltet sind, ist jedoch äußerst divers. In der Studie wurde untersucht, ob und inwiefern sich strukturelle Unterschiede in der Entwicklung motivationaler und überzeugungsbezogener Kompetenzen niederschlagen. Hierfür wurde auf Strukturdaten sowie auf längsschnittliche Daten individueller Kompetenzbereiche zurückgegriffen. Die Ergebnisse bestätigen bedeutsame Veränderungen in den lehrtheoretischen Überzeugungen über drei Studienjahre hinweg. Weiterhin zeigt die Anzahl der Praktika einen Einfluss der strukturellen Rahmenbedingungen auf die Veränderung der Überzeugungen.

DOI: 10.1007/s42278-018-0027-z