IPN
   
 

Michael Leucht

Dr. phil., Dipl.-Psych.
+49-(0)431-880-4090
+49-(0)431-880-5242
Olshausenstraße 62, D-24118 Kiel
Zimmer 30

Ausbildung

2010 Promotion zum Dr. phil. am Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie an der Freien Universität Berlin (Abschlussnote summa cum laude)
2004 Diplom in Psychologie an der Freien Universität Berlin (Abschlussnote sehr gut)

Berufstätigkeit

2011 - 2013 Redakteurstätigkeit für die Zeitschrift Diagnostica
seit Feb 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN), Kiel
2005 - 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB), Humboldt-Universität zu Berlin
2004 - 2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS), Technische Universität Dortmund
2000 - 2004 Studentischer Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (MPIB), Fachbereich Erziehungswissenschaft und Bildungssysteme

Forschungsinteressen

  • Diagnostik (fremd)sprachlicher Leistungen
  • Bedingungen der längsschnittlichen Veränderung von Schülerleistung
  • Methoden des Large-Scale Assessment
  • Educational Effectiveness
  • Soziale Herkunft
  • Validität von Leistungsmessungen

Aktuelle Projekte

  • LISA-Studie (Projektkoordination)
  • BERLIN-Studie (Projektkoordination)

Ausgewählte Publikationen

  Vollständiges Publikationsverzeichnis (pdf-Datei)

Köller, O., Schütte, K., Zimmermann, F., Retelsdorf, J. & Leucht, M. (in Druck). Starke Klasse, hohe Leistungen? Die Rolle der Leistungsstärke der Klasse für die individuellen Mathematik- und Leseleistungen in der Sekundarstufe I. Psychologie in Erziehung und Unterricht.

Leucht, M., Buchheit, J., Pant, H. A., & Köller, O. (in Druck). Sometimes less is more: Educational Effectiveness of English as a Foreign Language Instruction in German Classrooms. School Effectiveness and School Improvement.

Möller, J., Leucht, M., Pant, H.A. & Köller, O. (2013, July). Assessing English as a Global Language: An Empirical Analysis of Reading Proficiency in CEFR and PISA. Paper presented at the 35th meeting of the Language Testing Research Colloquium (LTRC). Seoul, South Korea.

Leucht, M. & Gebauer, K. (2013). Englischleistungen in der Primar- und Sekundarstufe: Langfristige Effekte, Transferprozesse und Erfassung. Organisation und Leitung der Arbeitsgruppe auf der 1. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Kiel.

Leucht, M., Köller, O., Retelsdorf, J. & Möller, J. (2013, März). Reziproke Effekte verkehrs- und fremdsprachlicher Leseverstehensleistungen im Verlauf der Sekundarstufe I. Vortrag auf der 1. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Kiel.


 Zur Liste der IPN-Mitarbeiter/-innen