Sie sind hier: Startseite / Das IPN / Abteilungen / Verwaltung / Stellenanzeigen / Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (PostDoc), Mathematik-Abteilung

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (PostDoc), Mathematik-Abteilung

Bewerbungsfrist: 30. Juni 2018

In der Abteilung Didaktik der Mathematik am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Universität Kiel ist ab dem 01.09.2018 oder später die Stelle einer

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin oder eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters

(100%, E 13 TV-L)

befristet auf zunächst zwei Jahre zu besetzen. Eine Verlängerung um fünf Jahre ist möglich.

Der Aufgabenbereich der Stelle umfasst primär die Mitwirkung an einer Studie zur Entwicklung mathematischer Kompetenz von Schülerinnen und Schülern im Verlauf der Sekundarstufe II. Darüber hinaus ist eine Mitwirkung an laufenden Forschungsprojekten im Bereich der Mathematikdidaktik der Sekundarstufen I und II vorgesehen. Von der Stelleninhaberin bzw. dem Stelleninhaber wird erwartet, dass sie bzw. er sich im Rahmen der Tätigkeit wissenschaftlich weiterqualifiziert.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein Hochschulstudium Mathematik (Master oder Staatsexamen für Sekundarstufe II) bzw. ein Hochschulstudium mit vergleichbaren Mathematikanteilen sowie eine Promotion mit Bezug zur mathematikdidaktischen Forschung. Erwartet werden gute Kenntnisse in quantitativ-empirischen Forschungsmethoden (u.a. Testentwicklung und IRT), Publikationserfahrung auch im internationalen Bereich, die Fähigkeit zum wissenschaftlichen Schreiben, gute Englischkenntnisse sowie die Bereitschaft zur Zusammen­arbeit in interdisziplinären Teams. Wünschenswert sind Erfahrungen zur mathematikdidaktischen Forschung im Bereich der Sekundarstufe I oder II.

Wir bieten einen interessanten, gut ausgestatteten Arbeitsplatz an einem renommierten bildungswissenschaftlichen Forschungsinstitut der Leibniz-Gemeinschaft sowie weitere Unterstützungsangebote (Auslandsaufenthalte, Summerschools, Methodenworkshops).

Das IPN ist bestrebt, die Qualifikationsmöglichkeiten von Frauen in der Forschung zu er­hö­hen. Frauen werden bei entsprechender Qualifikation im Rahmen der rechtlichen Möglich­keiten mit Vorrang berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns be­werben.

Das IPN setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Daher werden die­se bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen in elektronischer Form als ein PDF-Dokument mit den üblichen Unterlagen - auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen - sind bis zum 30. Juni 2018 unter dem Stichwort „Postdoc Mathe“ zu richten an [Email protection active, please enable JavaScript.]

Für Rückfragen stehen Prof. Dr. Aiso Heinze ([Email protection active, please enable JavaScript.]) oder Prof. Dr. Anke Lindmeier ([Email protection active, please enable JavaScript.]) zur Verfügung.