Sie sind hier: Startseite / Das IPN / Archiv / Den nationalen Auswahlwettbewerb zur Internationalen ChemieOlympiade 2019 haben gewonnen...

Den nationalen Auswahlwettbewerb zur Internationalen ChemieOlympiade 2019 haben gewonnen...

23. Mai 2019

Diese Vier fahren nach Paris!

Vom 14.05.2019 bis 21.05.2019 fand in Kiel die 4. Runde des Auswahlverfahrens zur Internationalen ChemieOlympiade in Paris statt. 15 Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Bundesgebiet trafen sich zum Experimentieren im Labor des IPN in Kiel. In einer theoretischen und einer praktischen Klausur setzten sich folgende vier Schülerinnen und Schüler durch:

  • Sebastian Witte, Bismarck-Gymnasium (Genthin)
  • Arina Schober, Gymnasium Donauwörth
  • Paul Beurich, Werner-Heisenberg-Gymnasium (Riesa)
  • Julius Domack, Gymnasium Nieder-Olm


Sie werden vom 21.07.2019 bis 30.07.2019 in Paris für Deutschland antreten, erhielten Buchpreise und werden für die Studienstiftung des Deutschen Volkes vorgeschlagen.

Auf den Plätzen fünf bis acht folgen Maximilian Mittl, (Carl-Orff-Gymnasium in Unterschleißheim), Mercina Albrecht, Max-Steenbeck-Gymnasium (Cottbus), Frederik Laurin Walter, (Werner-von-Siemens-Gymnasium in Magdeburg) und Lukas Hamm (Anne-Frank-Gymnasium in Rheinau).

Auch sie erhielten Buchpreise. Für die Nachrückerkandidaten gibt es zudem die Möglichkeit Auslandspraktika zu absolvieren, die vom Förderverein Chemie-Olympiade finanziell unterstützt werden.

Kontakt:
Sonja Hanebaum
Tel.nr: (0431) 880-3116
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]