Sie sind hier: Startseite / Das IPN / Archiv / Finalrunde der Internationalen ChemieOlympiade in Kiel

Finalrunde der Internationalen ChemieOlympiade in Kiel

14. Mai 2019

Vom 14. bis 21. Mai 2019 findet am IPN die Finalrunde zur Internationalen ChemieOlympiade statt. Zwei Mädchen und 13 Jungen kämpfen um den Einzug in das vierköpfige Nationalteam, das Deutschland vom 21.07. – 30.07.2019 im internationalen Wettbewerb in Paris vertreten wird.

Die 15 besten Chemieschülerinnen und -schüler Deutschlands sind zur einwöchigen Finalrunde der ChemieOlympiade in Deutschland nach Kiel gekommen. Am IPN stellen sie sich verschiedenen Klausuren mit kniffligen theoretischen und experimentellen Aufgaben aus allen Bereichen der Chemie. Die 15 Jugendlichen haben sich in einem dreistufigen Auswahlverfahren aus einem Feld von 1466 Teilnehmenden qualifiziert. Am Ende der Finalrunde wird feststehen, wer von ihnen Deutschland bei der in diesem Sommer stattfindenden Internationalen ChemieOlympiade in Paris vertreten wird.

Bürgermeisterin Renate Treutel und Prof. Dr. Thisbe K. Lindhorst, ehemalige Präsidentin der Gesellschaft Deutscher Chemiker und Professorin am Otto Diels-Institut für Organische Chemie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, werden am 21. Mai 2019 im Rahmen einer feierlichen Siegerehrung diejenigen auszeichnen, die den Einzug in das Nationalteam geschafft haben.

Über den Auswahlwettbewerb der ChemieOlympiade in Deutschland:
Der jährlich ausgetragene Auswahlwettbewerb zur Internationalen ChemieOlympiade läuft über vier Runden und wird in Deutschland vom Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) in Kiel im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und in Kooperation mit den Kultusministerien der Länder durchgeführt. Der von ehemaligen Teilnehmenden gegründete Förderverein Chemieolympiade unterstützt den Wettbewerb durch die Organisation von Rahmenveranstaltungen und durch Betreuung der Teilnehmenden während des Auswahlprozesses.

Kontakt:
Sonja Hanebaum
Tel.nr: (0431) 880-3116
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]