Sie sind hier: Startseite / Das IPN / Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hat für das IPN einen hohen Stellenwert. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für das IPN geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren und über die Ihnen zustehenden Rechte aufklären.

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten:
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Wenn Sie über unsere Seiten konkrete Anfragen oder Informationen an uns übermitteln, verwenden wir mit Ihrer Einwilligung die Daten, die Sie in das entsprechende Formular oder die E-Mail eintragen und uns zur Bearbeitung senden. Eine Nutzung der Daten erfolgt nur, soweit dies zur Bearbeitung der Anfrage etc. erforderlich ist. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus Gründen, die das Datenschutzrecht nicht erlaubt, an Dritte weitergegeben. Andere personenbezogenen Daten werden bei der Nutzung dieser Website nur insoweit verarbeitet, wie dies technisch oder nutzungsbedingt zwingend erforderlich ist.


Datenerfassung auf unserer Website:

Cookies
Die auf unseren Internetseiten verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Diese Cookies sind nur erforderlich, um unseren Redakteuren die Bearbeitung von Seiteninhalten zu ermöglichen. Als normaler Besucher (Nicht-Redakteur) unserer Seiten können Sie ohne Einschränkung der Funktionalität dieser Website Ihren Browser so einstellen, dass die Annahme dieser Cookies ausgeschlossen wird.

Server-Log-Dateien
Beim Zugriff auf unsere Webseiten sendet Ihr Browser folgende Daten an uns, die in den Protokolldateien des Servers automatisch gespeichert werden:
  - Browsertyp und Browserversion
  - verwendetes Betriebssystem
  - IP-Adresse des zugreifenden Rechners
  - Uhrzeit der Serveranfrage
  - ggf. die URL der zuvor besuchten Internetseite (Referrer URL)
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch den Web-Server ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseiten an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen und die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Log-Dateien ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Kontaktformular und Anmeldeformulare für Veranstaltungen, Abonnement des IPN Journals
Wenn Sie uns per Kontaktformular oder per Anmeldeformular Anfragen oder Daten zukommen lassen, werden diese inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.
Die Verarbeitung der in das Kontaktformular oder Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die von Ihnen im Formular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.
Wenn Sie das IPN Journal  beziehen, werden Ihre Kontaktdaten bei uns gespeichert. Wenn Sie die gedruckte Ausgabe des IPN Journals abonniert haben, wird Ihre Postanschrift zum Versand an einen Dienstleister gegeben, mit dem das IPN einen Vertrag zur Datenauftragsverarbeitung geschlossen hat. Sitz des Dienstleisters ist Kiel. Diese Daten geben wir nicht an andere ohne Ihre Einwilligung weiter.

Bewerbungen
Bei Bewerbungen Ihrerseits ist der Zweck der Datenerhebung, eine rechtmäßige Prüfung Ihrer Bewerbung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens vollziehen zu können. Hierfür speichern wir alle von Ihnen uns zur Verfügung gestellten Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung.
Ihre innerhalb des Bewerbungsverfahrens gewonnenen personenbezogenen Daten speichern wir mindestens für 6 Monate. Im Falle nicht erfolgreicher Bewerbung oder bei Rücknahme dieser vernichten wir die von Ihnen im Rahmen der Bewerbung übermittelten Daten nach Ablauf von 6 Monaten nach Mitteilung der Absage. Die Aufbewahrung im Rahmen dieser Fristen ist für den Fall etwaiger Klagen (z.B. etwaige Geltendmachung von Ansprüchen nach dem Allgemeinen Gleichstellungsgesetz) aus Rechtsgründen erforderlich.
Erfolgt eine Einstellung, so werden Sie gesondert über die dann geltenden Regelungen zum Umgang mit Ihren Personaldaten, insbesondere hinsichtlich der Anlage von Personalakten, informiert.

 

Unsere Social–Media–Auftritte

 

Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke
Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in verschiedenen sozialen Netzwerken. Soziale Netzwerke wie Twitter etc. können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Website oder eine Website mit integrierten Social-Media-Inhalten (z. B. Like-Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst.

Im Einzelnen: Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale.

Rechtsgrundlage
Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z. B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten
Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl gegenüber uns als auch gegenüber dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals geltend machen. Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern kaum Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

Speicherdauer
Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z. B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).

Soziale Netzwerke im Einzelnen
Twitter

Wir nutzen den Kurznachrichtendienst Twitter. Anbieter ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland. Sie können Ihre Twitter-Datenschutzeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://twitter.com/personalization. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Trotzdem kann es nicht ausgeschlossen werden, dass auf personenebezogene Daten seitens US-Behörden zugegriffen wird. Details entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Twitter.

LinkedIn

Wir nutzen den Dienst LinkedIn u.a. zur Verbreitung unserer Stellenanzeigen. LinkedIn ist ein soziales Netzwerk und eine Online-Plattform für Fach- und Führungskräfte. Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company. Sie bestimmen selbst, welche Informationen über sich selbst Sie in Ihrem Profil preisgeben. Die Datenschutzerklärung von LinkedIn finden Sie hier. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Trotzdem kann es nicht ausgeschlossen werden, dass auf personenebezogene Daten seitens US-Behörden zugegriffen wird.

YouTube

Wir verfügen über ein Profil bei YouTube. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von YouTube. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Trotzdem kann es nicht ausgeschlossen werden, dass auf personenebezogene Daten seitens US-Behörden zugegriffen wird.

Instagram

Wir nutzen den Dienst Instagram. Anbieter ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Trotzdem kann es nicht ausgeschlossen werden, dass auf personenebezogene Daten seitens US-Behörden zugegriffen wird. Details entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Instagram. Die von Instagram erfassten Daten können als User hier eingesehen und gelöscht werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung:
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der unten angegebenen Adresse ([Email protection active, please enable JavaScript.]) an uns wenden. Des Weiteren haben Sie das Recht zur Beschwerde beim zuständigen Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, Holstenstr. 98, 24103 Kiel, [Email protection active, please enable JavaScript.].


Datenschutzbeauftragte(r):
Bei Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten und im Falle von Auskunftsersuchen, Anträgen oder Beschwerden wenden Sie sich bitte direkt an:

    Leibniz-Institut für die Pädagogik der
    Naturwissenschaften und Mathematik (IPN)
    Dr. Tim N. Höffler - Datenschutzbeauftragter
    Olshausenstraße 62
    D-24118 Kiel
Email: