Sie sind hier: Startseite / Das IPN / Nachrichten / Der Auswahlwettbewerb zur IJSO in Zeiten der Corona-Pandemie

Der Auswahlwettbewerb zur IJSO in Zeiten der Corona-Pandemie

4. Mai 2020

Die 3. Runde kann starten: IJSO-Klausuren bundesweit auf dem Weg in die Schulen

In diesem Jahr haben rund 1.000 Teilnehmende in der 2. Wettbewerbsrunde zum Auswahlwettbewerb der Internationalen JuniorScienceOlympiade, das sogenannte IJSOquiz, unter erschwerten Bedingungen geschrieben. Aufgrund der Corona-Pandemie ist immer noch kein regulärer Unterricht möglich. So waren kreative Lösungen gefragt, wie trotz der schwierigen Umstände alle Qualifizierten das Quiz unter vergleichbaren Bedingungen schreiben konnten. Die Besten aus der Quizrunde schreiben von Mai an die Klausur der 3. nationalen Auswahlrunde.

Die 2. Runde der Internationalen JuniorScienceOlympiade ist abgeschlossen. Alle Teilnehmenden der 3. Runde wurden über ihre Zulassung zur Klausurrunde informiert. Sie dauert 90 Minuten und wird von Mai an unter Aufsicht an den Schulen geschrieben. Bundesweit sind rund 350 Klausurexemplare auf dem Weg zu den in der 2. Runde erfolgreichen Schülerinnen und Schüler. Aufgrund der Corona-Pandemie stehen dabei sowohl die betreuenden Lehrkräfte als auch die Schülerinnen und Schüler vor besonderen Herausforderungen.

Bereits die zweite Wettbewerbsrunde verlief in diesem Jahr anders als üblich, weil viele Schülerinnen und Schüler ihre Schule nicht betreten durften, um die Klausuren dort zu schreiben. So wurden in enger Abstimmung mit dem Team der IJSO-Geschäftsstelle alternative Möglichkeiten für die weitere Wettbewerbsteilnahme gefunden. „Alle Teilnehmenden haben dabei viel Einfallsreichtum und Flexibilität gezeigt, damit die weiteren Runden des Wettbewerbs so reibungslos wie möglich ablaufen können“, sagt Dr. Felicitas Niekiel, die wissenschaftliche Leiterin des Wettbewerbs. „Unser besonderer Dank gilt den Landesbeauftragten, die sich in den Bundesländern sehr engagiert für die Durchführung der ersten Wettbewerbsrunden eingesetzt haben. “

Die Klausur der 3. Runde besteht aus einem Teil mit Multiple-Choice-Aufgaben sowie weiteren theoretischen Aufgaben aus allen Naturwissenschaften. Wie jedes Jahr finden sich in den Klausuren eine Mischung aus attraktiven und kniffeligen Aufgaben.

 

Hintergrund IJSO

Die Internationale JuniorScienceOlympiade (IJSO) ist ein bundesweiter Schülerwettbewerb, der fächerübergreifend naturwissenschaftliche Nachwuchsförderung ab Klasse 5 bietet. Die obere Altersgrenze liegt bei 15 Jahren. Das nationale Auswahlverfahren, das vom Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) in Kiel durchgeführt wird, erstreckt sich über vier Runden, von denen die vierte im Rahmen einer einwöchigen Veranstaltung auf Bundesebene stattfindet. Am Ende stellen die bundesweit sechs besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer die deutsche Nationalmannschaft. Der internationale Wettbewerb besteht aus zwei theoretischen und einer praktischen Prüfung im Team und umfasst Aufgaben aus den Fachbereichen Biologie, Chemie und Physik. Das nationale Auswahlverfahren wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Kontakt am IPN:
Dr. Felicitas Niekiel
Telefonnr.: 0431-880-7170

www.ijso.info