Sie sind hier: Startseite / Das IPN / Nachrichten / Online-Angebot für Schülerinnen und Schüler zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein: Tipp die Wahl

Online-Angebot für Schülerinnen und Schüler zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein: Tipp die Wahl

20. April 2022

Am 8. Mai 2022 wählen die Menschen in Schleswig-Holstein einen neuen Landtag. Passend dazu hat das Team vom demokratie:werk der Kieler Forschungswerkstatt, des gemeinsam von der Kieler Universität und dem IPN betriebenen Schülerlabor, ein Tippspiel für Schülerinnen und Schüler entwickelt. Mit eigenen Schätzungen und Prognosen zu den Parteien, ihren Kandidatinnen und Kandidaten oder den verschiedenen Wahlkreisen, können die Jugendlichen Punkte sammeln und beweisen, wie gut sie sich in der Landespolitik auskennen. Und auch alle anderen Interessierten sind eingeladen sich auf der Webseite www.tipp-die-wahl.de als Wahlforscherinnen und Wahlforscher zu versuchen.

057landtagsh.jpg
Wer zieht am 8. Mai in das Landeshaus an der Kieler Förde ein? Beim Online-Angebot wahl:tipp können Schülerinnen und Schüler sowie alle Interessierten ab sofort ihre Prognosen und Schätzungen abgeben. © Schleswig-Holsteinischer Landtag
Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (MBWK) hat die Entwicklung des Online-Angebotes wahl:tipp gemeinsam mit dem Landesbeauftragten für politische Bildung unterstützt. Anders als bei anderen Angeboten sind die Schülerinnen und Schüler hier nicht nur als Bürgerinnen und Bürger sowie potenzielle Wählerinnen und Wähler angesprochen, sondern begeben sich auch selbst in eine Forschendenrolle. Sie untersuchen zum Beispiel das Wahlsystem und seine Wirkung, analysieren die personalisierte Verhältniswahl als Mischform der Mehrheits- und Verhältniswahl, vergleichen das Wahlverhalten unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen, beobachten Wanderungen der Wählerinnen und Wähler und reflektieren auch Mobilisierungsmöglichkeiten sowie -gefahren durch die Wahlforschung.

Von der Teilnahme am Tippspiel erhoffen sich die Entwicklerinnen und Entwickler bei den Jugendlichen eine spürbare Zunahme des Interesses an politischen Wahlen. Begleitende Unterrichtsmaterialien, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Arbeitsbereich Wirtschaft/Politik und ihre Didaktik an der Kieler Universität entwickelt haben, können unterstützend eingesetzt werden.

Und so funktioniert Tipp die Wahl
In einem ersten Schritt geben die Spielerinnen und Spieler ihre Tipps in Bezug auf die Erst- und Zweitstimmen ab. In Sonderwetten geht es dann um Prognosen, zum Beispiel zur Wahlbeteiligung. Bei Schätzfragen können alle Teilnehmenden umso mehr Punkte erreichen, je dichter ihre Angaben am tatsächlichen Wahlergebnis liegen. Geöffnet ist das Tippspiel noch bis zum 7. Mai. Im Anschluss wertet das Team um Felix Lohmann, Leitung demokratie:werk, alle eingegangen Daten aus und kontaktiert die Gewinnerinnen und Gewinner. Die zehn Wahlforschenden mit dem besten Gespür erwartet ein tolles politisches Überraschungspaket. Teilnehmende Schulklassen haben außerdem die Chance auf einen Sonderpreis.

Das Wichtigste in Kürze:
Was? Online-Angebot wahl:tipp
Wann? Bis 7. Mai 2022
Wer? Schülerinnen und Schüler sowie alle Interessierten
Wo? www.tipp-die-wahl.de

Kontakt:
Kieler Forschungswerkstatt
Felix Lohmann
0431-880 5907