Sie sind hier: Startseite / Das IPN / Nachrichten / Preisverleihung des landesweiten Medienwettbewerbes „Spiel mal Meer!"

Preisverleihung des landesweiten Medienwettbewerbes „Spiel mal Meer!"

18. Juli 2017

Prof. Dr. Kerstin Kremer (IPN) ist Mitglied der Jury, die heute die Gewinner im landesweiten Medienwettbewerb "Spiel mal Meer!" vergibt.

Im Rahmen des landesweiten Medienwettbewerbes „Spiel mal Meer!" haben Schülerinnen und Schüler aus Schleswig-Holstein das Schuljahr 2016/17 u.a. dafür genutzt, den heimischen Meeren auf den Grund zu gehen und zugleich ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Zuvor hatte das „Spiel mal Meer!"-Team sich Forschungsfragen rund um Nord- und Ostsee ausgedacht. Die Fragen haben die Schülerinnen und Schüler mit selbst erstellten Medienbeiträgen beantwortet und diese anschließend in eine Online-Spiel-Struktur integriert. Die Beiträge reichen von Stop-Motion-Videos über Collagen und Comics bis hin zu eigens komponierten Liedern und Gedichten. Heraus gekommen sind dabei zahlreiche Spiele rund um die beiden Meere vor der Haustür. Heute werden die Gewinner in der Kunsthalle zu Kiel bekannt gegeben und das Engagement der Schülerinnen und Schüler von Schirmherr Dr. Robert Habeck, Minister für Energiewende, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein, gewürdigt.

Die Jury besteht aus Prof. Dr. Kerstin Kremer (IPN Kiel), YouTube Blogger Cihan Köse und Rainer Uhl von der Surfrider Foundation North Germany.

„Spiel mal Meer!" wird gemeinsam von EUCC - Die Küsten Union Deutschland e.V. (EUCC-D), der Nationalparkverwaltung Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, dem Offenen Kanal Schleswig-Holstein (OKSH), dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) und dem Partner der Zukunftsschule.SH e.V. umgesetzt.

Der Wettbewerb wird von BINGO! Projektförderung Schleswig-Holstein und dem Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein (MELUR-SH) gefördert.

Kontakt
Prof. Dr. Kerstin Kremer
[Email protection active, please enable JavaScript.]