Sie sind hier: Startseite / Publikationen / Zeitschriftenartikel / Hospitationspraktika als Lerngelegenheit? Zum Beitrag von Praktika zur Veränderung berufsbezogener Selbstkonzepte und der Berufswahlsicherheit bei Lehramtsstudierenden
Hospitationspraktika als Lerngelegenheit? Zum Beitrag von Praktika zur Veränderung berufsbezogener Selbstkonzepte und der Berufswahlsicherheit bei Lehramtsstudierenden
Kauper, T.

Hospitationspraktika als Lerngelegenheit? Zum Beitrag von Praktika zur Veränderung berufsbezogener Selbstkonzepte und der Berufswahlsicherheit bei Lehramtsstudierenden

Zeitschrift für Bildungsforschung, 8(3), 269-288. DOI: 10.1007/s35834-018-0225-8, Open Access

Berufsbezogene Selbstkonzepte und die Berufswahlsicherheit haben eine große Bedeutung für die Professionsentwicklung angehender Lehrkräfte. Wie sich berufsbezogene Selbstkonzepte und die Berufswahlsicherheit durch Hospitationspraktika verändern können, ist jedoch eine bislang offene Forschungsfrage. Ziel der vorliegenden Studie ist es daher, erstens Veränderung in den berufsbezogenen Selbstkonzepten und der Berufswahlsicherheit durch das Hospitationspraktikum zu untersuchen und zweitens, den Einfluss der intendierten Praktikumsaufgaben auf diese Veränderung hin zu analysieren.

Zur Beantwortung der ersten Frage wurden zwei Studierendengruppen vergleichend untersucht. Eine Gruppe absolvierte ein Hospitationspraktikum, die zweite Gruppe absolvierte in diesem Zeitraum kein Praktikum. Untersucht wurde, ob sich die beiden Gruppen hinsichtlich ihres Selbstkonzepts und der Berufswahlsicherheit vor und nach dem Praktikum unterscheiden. Anschließend wurde anhand der Gruppe mit absolviertem Praktikum die Veränderung des Selbstkonzepts sowie der Berufswahlsicherheit durch die intendierten Aufgaben des Praktikums und unter Berücksichtigung der Betreuung und der Persönlichkeit näher betrachtet. Den Analysen liegt eine drei Erhebungswellen umfassende Längsschnittstichprobe an 296 Studierenden (Praktikumsgruppe) bzw. 527 Studierenden (Vergleichsgruppe) aller Fächerkombinationen aus neun Hochschulen zugrunde. Die Selbstkonzepte und die Berufswahlsicherheit wurden im Sinne eines Prä-Post-Designs vor und nach dem Praktikum erhoben.

Der Gruppenvergleich zeigt, dass sich die Selbstkonzepte und die Berufswahlsicherheit nicht vor, aber nach dem Praktikum zwischen den Gruppen unterscheiden. Analysen zur Entwicklung im Praktikum legen Einflüsse sowohl der intendierten Praktikumsaufgaben, als auch der Betreuung sowie hohe negative Einflüsse des Persönlichkeitsmerkmals Neurotizismus offen. Zusammengefasst zeigen die Ergebnisse, dass die Lerngelegenheit Hospitationspraktikum einen Beitrag zur Veränderung der berufsbezogenen Selbstkonzepte, aber vor allem für die Berufswahlsicherheit leistet.