Sie sind hier: Startseite / Publikationen / Zeitschriftenartikel / Teste Dein Wissen mit Aufgaben aus der ChemieOlympiade: Silber - ein verblüffendes Edelmetall
Teste Dein Wissen mit Aufgaben aus der ChemieOlympiade: Silber - ein verblüffendes Edelmetall
Ruppersberg, K., Nick, S., Peper-Bienzeisler, R.

Teste Dein Wissen mit Aufgaben aus der ChemieOlympiade: Silber - ein verblüffendes Edelmetall

CHEMKON - Chemie konkret, 25(5), 203 - 204. DOI: 10.1002/ckon.201880571, Open Access

Was fällt dir spontan zu dem Begriff Silber ein? Bestimmt die Silbermedaille vom Sportwettkampf oder die Silberhochzeit in der Verwandtschaft, und sonst? Silberschmuck? Wird immer so schnell schwarz… Reden ist Silber, Schweigen ist Gold! Hast du schon einmal ein altes Silberbergwerk besichtigt? Eines der bekanntesten Silberbergwerke liegt im Harz und heißt Lautenhals Glück. Es ist mittlerweile ein Museum und wird gerne von Schulklassen und Familien besucht. Silber kommt als eines von ganz wenigen Elementen „gediegen“ vor, das bedeutet, man findet im Gestein bäumchenartig geformtes reines elementares Silber. Häufiger tritt Silber aber kationisch in Form reiner oder gemischter Silbersalze mit beispielsweise Antimon, Arsen oder Kupfer auf. Auch die „reinen“ Kupfer- oder Bleisulfide sind oftmals silberhaltig. Beispiele für reine Silbersalze sind Hornsilber (Silberchlorid) oder der Silberglanz (Silbersulfid). Wenn du Silbersulfid an der Luft erhitzt, zersetzt es sich und es entstehen glänzende Silberkügelchen.