You are here: Home / Publications / Articles / Die fachdidaktische Perspektive in der Unterrichtsqualitätsforschung: (bisher) ignoriert, implizit enthalten oder nicht relevant?
Die fachdidaktische Perspektive in der Unterrichtsqualitätsforschung: (bisher) ignoriert, implizit enthalten oder nicht relevant?
A. Lindmeier, A. Heinze

Die fachdidaktische Perspektive in der Unterrichtsqualitätsforschung: (bisher) ignoriert, implizit enthalten oder nicht relevant?

Zeitschrift für Pädagogik, 2020(Suppl. 66), 255-268. https://doi.org/10.3262/ZPB2001255

Dieser Beitrag diskutiert die Artikel des Beihefts „Empirische Forschung zu Unterrichtsqualität“ aus einer fachdidaktischen Perspektive. Dazu wird zunächst die eingenommene Sicht genauer spezifiziert, indem insbesondere der normative fachdidaktische Aspekt von Unterrichtsqualität betont wird. Auf dieser Basis wird dann die Rolle fachdidaktischer Merkmale bei den bisher betrachteten Indikatoren für Unterrichtsqualität untersucht. Anschließend wird diskutiert, inwieweit die in der Unterrichtsforschung betrachteten eher kurzen Ausschnitte von Unterricht eine Erfassung von genuin fachdidaktischen Qualitätsindikatoren ermöglichen. Der Beitrag schließt mit ergänzenden, möglicherweise relevanten fachspezifischen Faktoren der Unterrichtsqualität, die in diesem Beiheft nicht betrachtet wurden.