You are here: Home / Publications / Articles / DNA Forensik
DNA Forensik
Kremer, K., Fritsch, S., Stahl, F.

DNA Forensik

Chemie in unserer Zeit. DOI: 10.1002/ciuz.201700728

Der Begriff Forensik fasst die wissenschaftlichen Arbeitsmethoden zusammen, mit denen Straftaten untersucht, analysiert und aufgeklärt werden können. Dienen der Aufklärung DNA-Spuren, die am Tatort vorgefunden wurden, spricht man von DNA-Forensik oder forensischer Genetik. Häufig liegt am Tatort nicht nur die DNA-Spur des Täters vor, sondern es sind auch die DNA von Opfer, Zeugen und berechtigten Personen (Ersthelfer, Polizeikräfte, etc.) usw. aufzufinden. Dann wird die Analyse komplex und das Verhältnis der DNA-Spuren zueinander bedeutsam. Seit einigen Jahren steht die DNA-Forensik vor völlig neuen Möglichkeiten, die neu entwickelte, moderne Sequenzierungstechniken, die zusammengefasst als Next Generation Sequencing (NGS) oder inzwischen sogar als Third Generation Sequencing (SMRT) bezeichnet werden, bieten. Diese Techniken erlauben eine schnelle Sequenzierung des gesamten Genoms und damit Merkmale wie Augenfarbe und Haarfarbe einer Person zu bestimmen. So könnte aus dem abstrakten DNA-Profil in den nächsten Jahren ein plastisches DNA-Phantombild werden. Die Entwicklungen erfordern eine Anpassung der gesetzlichen Regelungen und öffentliche Akzeptanz. Im vorliegenden Artikel werden die aktuellen Praktiken der DNA-Forensik am Tatort und in den Laboratorien beschrieben und ein Ausblick auf zukünftige Möglichkeiten der forensischen DNA-Analyse gegeben werden.