You are here: Home / Publications / Nanotechnologie in Schülerlabor und Schule: Experimenteller Zugang zu alltagsnahen nanotechnologischen Facetten
Nanotechnologie in Schülerlabor und Schule: Experimenteller Zugang zu alltagsnahen nanotechnologischen Facetten
M. Reimann, S. Herzog, I. Parchmann, S. Schwarzer

Nanotechnologie in Schülerlabor und Schule: Experimenteller Zugang zu alltagsnahen nanotechnologischen Facetten

Chemie konkret: CHEMKON; Forum für Unterricht und Didaktik. https://doi.org/10.1002/ckon.201900038

Außerschulische Lernorte sind in ganz Deutschland weit verbreitet und vielfach vertreten. Eines dieser Angebote bilden MINT‐Schülerlabore, welche aufgrund ihrer thematischen Unabhängigkeit vom Schulcurriculum eine bereichernde Ergänzung zum MINT‐Schulunterricht darstellen. Hierdurch können auch weiterführende, hoch aktuelle und komplexere naturwissenschaftliche Inhaltsgebiete in einer authentischen Umgebung schülergerecht thematisiert und diskutiert werden. In diesem Artikel wird das Schülerlaborprogramm nawi:klick! der Kieler Forschungswerkstatt vorgestellt, welches sich mit der Darbietung nanotechnologischer Inhalte und der Präsenz der Nanowissenschaften im alltäglichen Leben beschäftigt. In einer flankierenden Befragung konnte gezeigt werden, dass das Angebot eine hohe Vermittlung von Fachwissen sowie experimenteller Kompetenzen bietet und die gewünschte hohe Alltagsrelevanz wahrgenommen wird.